Das Porter Fischessen, ein Highlight


Das Porter Fischessen, ein Highlight - Unterwegs im Seeland

Das jährliche Fischessen des Jodlerklubs Echo zählt mit Sicherheit zu den Highlights im Dorfleben von Port.

Am Muttertag fand auch dieses Jahr das traditionelle Fischessen in Port statt. Wie immer durch den Jodlerklub Echo organisiert.

Schon aus einiger Entfernung zum Festplatz stieg mir und meiner Freundin der Duft frischer "Fischknuschperli" in die Nase.

Nicht nur wir wurden von diesem herrlichen Duft angelockt und weil alle Plätze besetzt waren, stellten wir uns mal an der Schlange an. Ich kann Euch sagen, die Schlange war lang und wir warteten ne halbe Stunde um nur an ein Bier zu kommen. Um an die begehrten Knuschperli zu kommen, hätten wir locker noch mal ne halbe Stunde warten müssen.

Eine Blumentombola hatte ich noch nie gesehen, aber die Lose gingen weg wie warme Semmel. Ich habe ja manchmal so eine böse Ader in mir und dachte kurz, "zum Glück brauche ich keinen 'Hüchlerbäse', sonnst müsste ich jetzt alle Lose kaufen".

Der Jodlerklub hatte ein solides Programm auf die Beine gestellt und so war neben den feinen Fischen im Teig auch für die Unterhaltung von Jung und Alt gesorgt.

Für die Kinder wurde kurzerhand ein riesiger Sandkasten aufgeschüttet und die Kids waren nur kurz zu sehen, wenn Durst sie plagte. Einige hastige Schlücke später waren sie wieder weg um zu spielen.

Für die älteren Semester spielte das Trio Ankebäueli auf dem Kontrabas und den Schwyzerörgelis auf. Zu hören gab es richtig gute Volksmusik. Auch wenn ich sonst eher auf AC/DC stehe passte es einfach und wir genossen die Stimmung am Fest.

Auffällig war nur, dass die Altersgruppe zwischen 16 und 35 kaum vertreten war. Aber welcher 16 Jährige will schon Ländler und Jodler hören wärend er mit den Eltern am gleichen Tisch sitzt. Im Mai, bei gut 25 Grad und herrlichem Wetter. Nur einige Velominuten vom Bielersee entfernt.

Kontakt Jodlerklub Echo

Die Kontaktinformationen zum Jodlerklub Echo findet Ihr hier.
Einige Lieder gibt es auch zum Probehören bei iTunes.

Kontakt Trio Ankebäueli

Das Trio Ankebäueli erreicht Ihr am besten via Mail an: Anna Kunz.

Das Trio wird am 2. und 3. Juli am Volksmusik-Treffen „Rendez-Vous des Musiques Populaires“ / Grimentz auftreten und am 1. August im dahlia in Wiedlisbach zu Gast sein.

Anna, wie kam es eigentlich zum Namen "Ankebäueli"?

Unser Namen hat keine spektakuläre Geschichte,bevor ich auf das Trio stiess,hiess es "Ankehäfeli" Schrecklich dachte ich,wenigstens wie eine Blume,statt ein Häfeli das schon lange ausgedient hat. Also "Trio Ankebäueli"

Und endlich durfte auch ich die Fischknuschperli probieren. Seht sie Euch an, sie waren ein Gaumenschmaus. Der dampfend heisse Fisch, der kross gebackene Teig und etwas Zitrone - mehr braucht es nicht.

Danke Paul vom Trio Ankebäueli, dass ich Deine Knuschperli fotografieren und probieren durfte.

Das Porter Fischessen, ein Highlight – Beitrag auf Facebook teilen

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *